Ammonit
Ammonit
headmot_de_06a.swf
Innovative Messtechnik
für Windertragsprognosen, das Windparkmonitoring und die Klimaforschung

Neue Ausgabe des Ammonit-Newsletters veröffentlicht

Unser Juni-Newsletter berichtet über Neuerungen und Features in AmmonitOR, unserer Online-Plattform zum Monitoren von Messkampagnen.

 

Ammonit Newsletter 2016-06

ammonit header


Sehr geehrte(r) Leser(in),

zu wissen, dass die Messstation pünktlich Daten liefert, ist gut. Aber wäre es nicht besser, zu wissen was genau im Feld passiert? AmmonitOR füllt genau diese Lücke. Auf unserer Webplattform AmmonitOR können Sie auf einfache und bequeme Weise ihre Wind- und Solarmesskampagne sowie Leistungskurvenvermessungen überwachen. Einmal konfiguriert, können Sie die Situation im Feld jederzeit überprüfen und schnell reagieren, wenn doch einmal ein Servicefall eintritt.

Und was ist, wenn in einer Kampagne verschiedene Messtechniken eingesetzt werden? Alles kein Problem für AmmonitOR. Unsere Online-Plattform ist in der Lage, Daten von klassischen Messmastsystemen sowie aktuellen Fernmesssystemen zu verarbeiten - sogar innerhalb eines Projekts. Es ist also nicht notwendig, bei verschiedenen Techniken auch verschiedene Webdienste zu nutzen. Mit AmmonitOR haben Sie eine Plattform für all ihre Systeme, das Sie während der gesamten Messkampagne unterstützt.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten in AmmonitOR und welche Vorteile Ihnen die Plattform bietet.
  

ammonitor-remotesensing DE web

Sie setzen in ihren Kampagnen verschiedene Mess-techniken ein, z.B. Messmasten und Remotesensoren? In AmmonitOR haben Sie alle Systeme im Blick.

Ganz gleich, ob Sie Messmasten, LiDAR- oder SoDAR-Geräte einsetzen, in AmmonitOR stehen Ihnen alle Funktionen zur Steuerung, Überwachung und Dokumentation ihrer Kampagne zur Verfügung. Intuitiv zu bedienen und mit allem ausgestattet, was Sie für's Monitoring benötigen - das ist AmmonitOR.

Bilden Sie verschiedene Messsysteme in einem Projekt ab, z.B. einen dauerhaften Messmast eines Windparks und ein mobiles AQ510 SoDAR-Gerät, um diverse Standorte innerhalb des Planungsgebiets zu untersuchen. Oder Sie ergänzen ihre Leistungskurven-vermessung um Daten eines ZephIR LiDAR-Geräts. AmmonitOR zeigt die Messwerte aller konfigurierten Höhen an, so haben Sie exakte Daten für das gesamte Rotorblattfeld ihrer Windturbine. AmmonitOR ist ihr zuverlässiger Partner beim Kampagnenmonitoring.

   

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick - das ist der Week's review. AmmonitOR zeigt hier alle Infos, die Sie für einen Systemcheck benötigen, z.B. Versorgungs- und Kommunikationsverhalten sowie verschiedene Messdatencharts. Abhängig von der Messkampagne zeigt AmmonitOR nur die Charts, die für die Kampagne relevant sind. So werden Charts zur Globalstrahlung nur angezeigt, wenn ein Pyranometer o.ä. im Messsystem installiert ist.

Eine Woche reicht für ihren Systemcheck nicht aus? Schalten Sie um auf 2, 3 oder 4 Wochen. Sie können dadurch ganz einfach Trends oder wiederkehrende Ereignisse in ihrem System herausfiltern. System-aussetzer oder nur ein Schluckauf - mit AmmonitOR verpassen Sie nichts!

ammonitor-weeks-review DE web

   

ammonitor-snapshot DE web

Data snapshots sind eine tolle Möglichkeit, um eine Momentaufnahme des Messsystems zu erhalten. Sie wählen die Option Data snapshot im Webinterface ihres Meteo-40 Datenloggers aus und dann werden bei jeder Internetverbindung des Meteo-40 Moment-aufnahmen an AmmonitOR gesendet.

AmmonitOR zeigt immer die letzten 24h im Snapshot, der Ihnen beim täglichen Systemcheck aktuelle Informationen liefert. Defekte Sensoren oder gar Ausfälle können schnell erkannt und beseitigt werden.

Um Data snapshots zu erhalten, müssen Sie nur eine Checkbox im Meteo-40 Webinterface im AmmonitOR-Menü auswählen. Kinderleicht, oder?

   

Können Sie aus dem Stehgreif sagen, wann welche Aktion in ihrer Kampagne gelaufen ist? AmmonitOR kann! In der Timeline scrollen Sie durch alle Konfigu-rationsänderungen, Uploads, Exporte und vieles mehr.

Sie bewegen einfach das interaktive Fenster zu dem Zeitraum, den Sie näher betrachten wollen. AmmonitOR zeigt alle Ereignisse mit einer Vorschau. Mehr Informationen gefällig? Klicken Sie einfach auf die Vorschau und Sie werden zu den Details geleitet.

Die Timeline ist für alle Ammonit Datenlogger, AQ510 SoDAR- und ZephIR LiDAR-Geräte verfügbar. Gesucht und fix gefunden - die Timeline listet alle Aktionen ihrer Messkampagne.

ammonitor-timeline DE web

   

 Noch keinen AmmonitOR-Account? So registrieren Sie sich und starten ihr erstes Projekt

Um AmmonitOR in vollem Umfang zu nutzen, benötigen Sie einen Account, den Sie einfach über Sign in auf https://or.ammonit.com anlegen können. Ist der Account eingerichtet, stehen Ihnen eine Reihe von Beispielprojekten zur Verfügung, um die Möglichkeiten von AmmonitOR zu erkunden.

Zentrales Element von AmmonitOR ist der Project key - ein eindeutiger Code für jedes Projekt. Über den Project key weisen Sie ganz einfach ihre Meteo-40 Datenlogger einem Projekt zu. Geben Sie dazu den Project key im Meteo-40 Webinterface im AmmonitOR-Menü ein.

Fragen zu AmmonitOR? Schauen Sie doch einmal in der Online-Hilfe nach. Klicken Sie dazu auf Help am oben rechten Bildschirmrand. Die Hilfe steht auch als PDF zum Download auf unserer Website bereit.
    

AmmonitOR-Project

   

Sie haben einen Newsletter verpasst? Auf unserer Website haben wir alle Ammonit-Newsletter für Sie aufgelistet: http://www.ammonit.com/de/news/newsletter

Weitere Informationen zu Ammonit Produkten und Messsystemen finden Sie auf www.ammonit.com oder sprechen Sie unsere Vertriebsteam über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Viele Grüße
Ammonit Measurement GmbH

Pressekontakt

E: dt[at]ammonit.com
T: 49-30-6003188-0

So erreichen Sie uns

Ammonit Measurement GmbH
Wrangelstraße 100
10997 Berlin
Deutschland

E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T: +49-30-6003188-0

Anfahrtsbeschreibung